Es kam mir nicht einmal kurz in den Sinn, irgendwen deshalb zu bestrafen. Da bin ich auch oft ratlos. Ich habe als Kind selber Strafen nur als ungerechtes und sehr verstörendes Mittel empfunden. Andernfalls liegt der Verdacht nahe, dass Eltern und/oder Erzieher die Bestrafung allein dafür nutzen ihre Macht zu … Damit der Bürger seine grundrechtlich garantierten Freiheiten ausleben kann, ist der Staat verpflichtet, den Bürger vor etwaigen Eingriffen zu schützen. Im Moment klappt es einigermassen wegen dem Adventskalender-Geschenk, finde ich aber keine gute Lösung, aber es geht halt nicht anders. dass diese vollzogen wird. Eine Anleitung und viele Tipps und die Antworten auf die häufigsten Einwände lesen Sie in unserem Dossier. Immer wieder kritisieren einige Pädagogen die Strafe als Erziehungsmaßnahme, weil sie einen Machtmissbrauch der Erwachsenen gegenüber den Kindern darstelle und ihnen psychisch schaden könne. Ich möchte meinen Kindern nah sein, durch Strafen schafft man nur, dass man sich emotional von einander entfernt. In "Ja. Weil der Koran über den Gesetzen steht. Durch Bestrafung lernt das Kind auch: Bei Konflikten bestraft der Stärkere. Hallo,vielen Dank für den tollen Artikel!Ich freue mich sehr über den Folgeartikel. Was sind unsere Bedürfnisse? Und wenn´s dann doch mal eng wird: einfach helfen. : Mann schreit seine weinende Frau an, zieht sie am Arm hinter sich her, droht ihr Sanktionen oder Konsequenzen an usw.Hier wäre die gesellschaftliche Motivation meiner Meinung nach viel höher einzuschreiten und den Mann zurückzuweisen.Ich denke hier wird noch viel zu wenig getan und zumindest sollten meiner Meinung nach diese Eltern in irgendeiner Form rückgemeldet bekommen, dass das so nicht okay ist.Ich bin da allerdings selbst ratlos, ab wann der Punkt wirklich erreicht ist, an dem man nicht mehr wegschauen sollte. :-). Ich habe dann gesagt, dass ich finde, dass die Schuhe da ziemlich blöd liegen, weil man immer darüber steigen muss und ich Sorge habe, dass jemand darüber stolpert. ES wurde also mal schnell während des Spiels geputzt, im Bett, auf dem Sofa, beim Schuhe anziehen, unterwegs, im Auto, oder auch noch schnell in der Kita. Schreie ich mein Kind an, kann ich nicht erwarten, dass es nicht bald zurück schreit. Oder es kommt dazu, dass die notwendige Ablösung der Jugendlichen von den Eltern erschwert oder verhindert wird, da die Jugendlichen gelernt haben, dass ihre Eltern immer Recht haben und bestrafen dürfen. Bei näherer Betrachtung zeigt sich meist rasch, warum das so ist. Das findet man selber doof, fühlt sich aber absolut hilflos und wird dann auch noch irgendwann wütend, was alles nur noch schlimmer macht. Und manchmal braucht man sie und manchmal nicht. Ein sehr schöner Artikel :-) Und jaaa, es geht ohne. ... in 1 Minute! Sind diese Linken überhaupt so pauschal gegen strengere Strafen?… Vermutlich ist der Bewegungsdrang zu groß. ‎Ihr steht vor einer wichtigen Entscheidung? Hallo, ich lese seid ca. Abends haben wir ebenfalls feste Rituale. Gleichzeitig habe ich ihm vermittelt, dass ich mir wünsche, dass seine Motivation etwas zu tun oder zu lassen, nicht daher rührt, weil er Smilys oder Strafen bekommt, sondern weil er nach Abwägung aller Bedürfnisse und der Situation seine eigene in seinen Augen richtige Entscheidung trifft. Aber leider können wir uns nicht zerreißen - wir müssen die extrem knappe Zeit aufteilen zwischen Blog, Büchern, Podcast, Lesereisen, Vorträgen, Vollzeitjob (!) Man kann ja nicht alles erlauben, irgendwann ist mal Schluss. Hallo Danielle!Wie schön wieder etwas von dir hier auf dem Blog lesen zu können. Es ist nicht Sinn und Zweck einer FLR, ihn permanent daran zu erinnern und zu bestrafen. 2] Wie genau der Staat dieser Schutzpflicht nachkommt, steht großteils in seinem Ermessen. Danke für den Artikel, der sehr interessant war, auch wenn wir nicht strafen - hoffe ich. Bei akutem Durchfall sollte natürlich schnellstmöglich gewickelt werden. Ich finde den Artikel sehr gut. Ein Artikel über die Schule würde mich auch interessieren, zusätzlich mit dem Aspekt, wie man dann im bedürfnissorientierten Elternhaus damit umgeht:-). Seit der Ankündigung ist inzwischen ja ein halbes Jahr vergangen, und seit der "3/4-fertig-Meldung" sind es ja auch schon wieder 2 Monate. Und ja, da habe ich jetzt angefangen, solche logischen Konsequenz-Bestrafungen zu formulieren. Mit zweien (aktuell 3 und 1) bin ich gerade ratlos, wie das praktisch funktionieren kann.Kurzum: Ich bin sehr gespannt! Und da hat der Blog einfach gerade etwas das Nachsehen. Eine Anleitung und viele Tipps und die Antworten auf die häufigsten Einwände lesen Sie in unserem Dossier. Und ja, auch ich kann den nächsten Artikel kaum abwarten und aktualisiere die Seite fast täglich ;-) Viele Grüße aus dem Norden, Lena. Für das Bedürfnis der Erzieher bringe ich dann aber auch Verständnis auf. Sie hatten einen Einfall. Es ist weder seine Bosheit, die ich ohnehin keinem Hund unterstelle, seine sogenannte Dominanz oder seine Dummheit dafür verantwortlich, sondern immer der Mensch. Seitdem reicht es, sie kurz darauf hinzuweisen, wenn ihre Schuhe irgendwo rumfliegen, dann sagt sie "oh" und räumt sie auf. d.h. hochheben und loos zum Auto, reinschnallen, Schuhe an. Er ist 3 und bekommt einen Teddy-Stempel, wenn er sich tagsüber gut verhalten hat (die Liste, was dazu gehört, hängt am schwarzen Brett). Klar setze ich mich da dann einfach als die Stärkere durch, aus großer Erschöpfung und Entnervung heraus, aber was macht so etwa mit meinem Kind? Zeitnot) gar nicht so leicht ist, sich vollkommen unstrafend gegenüber Kindern zu verhalten.Ich bin auch sehr gespannt auf den nächsten Artikel und hoffe, darin vielleicht Antworten auf 2 Situationen zu finden, die mir beim Lesen immer wieder im Kopf herumgeisterten. Hallo ein super Artikel danke!!! Schadensersatzansprüche von privaten betroffenen Personen, stehen nicht im Fokus der Berichterstattung. Das Problem bei solchen Sachen ist ja auch, dass es für kleine Kinder einfach nicht zu verstehen ist, warum das gemacht werden muss.Letzens hatte ich ein schönes Erlebnis mit dem Tochterkind, was Einsicht anbelangt. Strafen oder nicht strafen, das ist die Frage, die sich viele Eltern stellen. Mir ist bei dem Thema nur die Idee gekommen, dass es vielleicht gut wäre einen Flyer oder ähnliches dabei zu haben, den man den Eltern dann einfach unverbindlich zustecken kann. ... Es ist nicht einzusehen, warum ein Rauchverbot mittlerweile von Neapel bis Barcelona funktioniert, nur eben bei uns nicht. Sonst ist man erst um 10 Uhr in der Kita, das Abendessen dauert Stunden, das Kind ist spät im Bett. Der Koran bestimmt den Lebensalltag. Zumindest hier ist es dann ganz oft so, dass ich laut feststelle: "Wenn es so läuft, kann ich Euch Spielzeug xy nicht geben, wenn ihr zusammen damit spielt." Es lohnt sich aber, eine andere Kultur der Konfliktlösung in der eigenen Familie zu erlernen. Get instant access to all your favorite books. Écoutez ce livre audio gratuitement avec l'offre d'essai. Der Vorschlag kommt dann meistens schon von unserer Tochter. Strafen sind nicht selten unwirksam, weil sie den Widerstand des Kindes sowie seinen Trotz herausfordern und sich bei manchen Kindern eine „Jetzt erst recht!“-Mentalität entwickelt. Das Tocherkind wird bald 3 und sowohl der Mann als auch die Tagesmutter sagen: Jetzt testet sie aber doch Grenzen. 15 janv. (Im gegensatz zu Kindern, die von klein auf selbst entscheiden sollen, wie ihr Verhalten auf andere wirkt etc.) Wer von euch hat, nachdem er einmal geblitzt wurde, sein Fahrverhalten dauerhaft umgestellt? Oft endet es so, dass ich mein schreiendes strampelndes Kind aus der Situation „trage“. Wir spüren zwar, dass die Beziehung zum Kind besser sein könnte, kommen aber aus dem Teufelskreis nicht heraus. Er entspricht genau meiner „Wunscherziehung“. Mit einem Kind alleine habe ich dieses Dilemma nicht, soweit ich mich erinnere. Andere sind ja noch nicht da. Auch das muss präzisiert werden. eine Belohnung in Aussicht zustellen. Muslime nehmen sich in Europa das Recht, sich auf den Koran zu berufen. Warum sollte ich mich also bemühen? Sie hatten einen Einfall. Der Hinweis auf den wunden Popo oder kaputte Zähne hat auch nicht geholfen. Sie muss ja mit 15, bald 17, Kindern alleine klarkommen. Wie geht ihr damit um? Ablenkung oder Erklärungen scheinen ihn nicht zu erreichen. Zuerst hat unsere Tochter die Zahnpasta eh nicht ausgespuckt, da war es komplett egal, wo wir geputzt haben. Blitzer sollen also sicherstellen, dass die Bevölkerung die vorgeschriebene Maximalgeschwindigkeit nicht überschreitet. Habe ich nur falsch gesucht? Diese Befürchtung treibt so … Ich bin ein großer Fan eures Blogs! Ein sehr umfangreicher, aber auch super toller Beitrag! Die Antworten variieren von ja nach nein (obwohl er die Hose voll hat) bis hin zu "war nur ein Pups".Wenn wir ihn fragen "sollen wir schnell die Windel machen?" Wie kann ich ihn von Verhalten abbringen, das entweder für ihn gefährlich ist oder anderer Leute Eigentum beschädigt? Wir haben aber auf Facebook das Buch von Katja Saalfrank "Kindheit ohne Strafen" empfohlen, dass sich genau mit dem Thema beschäftigt. Da kommt wohl nichts mehr - sehr schade :-(, Oh, der kommt schon noch und ist auch schon zu 85% fertig. Du findest ein öffentliches WC und möchtest die Tür öffnen. Die Folgen für diese jungen Erwachsenen sind gravierend, häufig wehren sie sich viel später durch einen kompletten Kontaktabbruch, weil sie als eigenständige Erwachsenen nicht neben ihren Eltern bestehen können. Hier würde ich gern gefällt mir klicken, denn das sehe ich genauso. In diesem Artikel wirst du lernen, warum du dir sehr gut überlegen soll… Damals hatte ich nix falsch gemacht. Kinder erziehen ohne Strafen, das kann doch nicht funktionieren – dann tanzen sie einem ja irgendwann auf der Nase herum! Sie sind es nicht gewohnt. Wenn aber in der frühen Kindheit keine funktionierenden Kommunikationsstrategien zwischen Eltern und Kindern aufgebaut und gepflegt werden, kann das in der Pubertät nur sehr schwer nachgeholt werden. Oder hab ich da was überlesen? Aber manchmal geht es eben nicht anders! Kinder brauchen nichts mehr, als wirklich gesehen und wahrgenommen zu werden. Falls du also vorher schon mal was lesen willst. Bessert es wenn beide am Tisch essen? Warum nicht stattdessen einfach den Kontakt abbrechen? Erst hieß es, Masken seien im Kampf gegen das Coronavirus nutzlos, jetzt tragen wir fast alle eine. Autorin, Bloggerin und Schulleiterin Aida S. de Rodriguez klärt im Interview mit News.at auf, was Strafen wirklich auslösen und wie ohne sie eine Beziehung auf Augenhöhe funktionieren kann. Oder am Arm hinterher zu schleifen?Man stelle sich mal ein anderes Szenario vor, bspw. Wenn ich darüber nachdenke, was ich dann letztendlich gemacht habe, fällt es mir teilweise gar nicht mehr ein. Autorin, Bloggerin und Schulleiterin Aida S. de Rodriguez klärt im Interview mit News.at auf, was Strafen wirklich auslösen und wie ohne sie eine Beziehung auf Augenhöhe funktionieren kann. Hallo!Ich lese alles von euch und danke euch für eure tolle Arbeit!Momentan habe ich ein Thema, was mich sehr beschäftigt. Oder alternativ "wenn Du weiter gegen XY haust, gehe ich raus" - was er viel schlimmer fände! Niemand, auch kein Erwachsener. Konsequenzen. Gleichzeitig kann man von ihnen in jungen Jahren nicht erwarten, dass sie verstehen, warum nur Fernsehen schauen oder nur Süßes essen nicht gut tut. Die Frage ist nur: ab wann und wie man hier eingreifen und rückmelden könnte. Meistens klettert er dann von alleine in seinen Stuhl.Wegen des Stresslevels und des Zeitdrucks kann ich nur dazu raten, feste Rituale einzuführen. Ansonsten kann man sicher etwas warten und sagen: "So, das Spiel noch zu Ende." Dabei denke ich, dass ich gelassener reagiere als ich selbst erzogen wurde. Den gabs auf Wunsch dann bei mir. Ich höre mich zur Zeit durch das Buch und ich bin perplex, welche Verhaltensveränderung ich gerade durchmache. Listen online or offline with Android, iOS, web, Chromecast, and Google Assistant. Sie wollen einfach nicht (und verweigern die Mitarbeit), oder sie wollen etwas bestimmtes, obwohl sie es lassen sollen. Ich glaube, hier muss man einfach abwägen, was gerade schlimmer ist. Das würden wir nur bei einem festinstallierten Blitzer tun, der immer, wirklich immer blitzt. Fußballfans : „Verbote funktionieren nicht“. Für mich wäre ein klärendes ruhiges Gespräch bei weitem effektiver und vor allem nachvollziehbarer gewesen. Ihr habt mir schon so oft die Augen geöffnet! Da wird mehrmals als Gegenargument angeführt, dass härtere Strafen oder gar Todesstrafe die Gewaltbereitschaft von Tätern nachweisbar nicht senken. Auszeiten können bei Jugendlichen nicht mehr angewendet werden, da sie sich einfach darüber hinwegsetzen können. Schreie ich mein Kind an, kann ich nicht erwarten, dass es nicht bald zurück schreit. Wir machen das ähnlich. Andere Sanktionen bei Verstößen, wie z.B. Ich habe bisher zweimal eingegriffen bzw. Das schlimmste dabei ist, zu wissen, was affektbedingt gerade schief läuft und einem das Kind konsequent (und zu Recht) Erziehungsgülle in aller Hinsicht widerspiegelt, durch Schreiattacke ... whatever. Dieses E-Book beantwortet Ihre Fragen zum Thema Grenzen setzen und Erziehung. Ich/Wir sind/waren der Ansicht, dass dies wirklich etwas bringen würde. Hallo Julia! Manche Dinge habe ich in der Kita aber auch klar verboten. Hoffentlich stoßen viele auf diesen Blog und eure Bücher. Narrated by Katrin von Chamier. Sind wir nicht gestresst, müssen wir auch die Kinder nicht stressen. Unsere 4,5 jährige Tochter spiegelt uns gerade und ich fühl mich so schlecht. Ich wünsche mir dringend einen Schulartikel zu der Thematik von euch �� Snowqueen, du bist ja auch Lehrerin. Wisst ihr schon, wann dieser erscheinen wird? Generell wird das soziale Lernen durch Strafen behindert. Warum Strafen nicht langfristig funktionieren Stell Dir vor, Du bis unterwegs und musst auf die Toilette. Aus Art. Das Kind wird also mit seinen Bedürfnissen und Schwierigkeiten nicht wirklich gesehen. Ich hoffe, ihr findet ab und zu Zeit, hier zu solch wichtigen Themen gut aufgearbeitete Texte zu schreiben. Strafen sind einfach so verführerisch. Ich warte immer noch sehnsüchtig :-|, Ich probiere es nochmal mit der Frage: Was macht denn der im September 2017 angekündigte Folgeartikel? Oder das Kind möchte noch draußen spielen und weigert sich absolut, ins Haus zu kommen, obwohl Essenszeit ist und man es auch nicht alleine draußen lassen kann. Wenn Du weiter so gegen XY haust, nehme ich XY Weg. " Hm.. jetzt ist mein Kommentar ein bisschen eskaliert.. aber es ist so wahnsinnig schwierig im Moment. Das wollte ich nur einmal loswerden und mich für euer so wichtiges Engagement bedanken. ;-)Mir ist aufgefallen, dass dir ein kleiner Fehler unterlaufen ist. trotz liebevoller erklärender Worte heult er. Im Referendariat wurde mir manchmal rückgemeldet, dass ich fast schon zu viel auf die Schüler eingehe, aber ich hatte immer das Gefühl, dass das gut zu mir und meinem Unterricht passt.Jetzt jedoch bin ich mit zwei von vier Klassen (Stufe 6 +8) konfrontiert, in denen es so unglaublich unruhig ist, dass ein normales Arbeiten nicht möglich ist. Dem kann ich mich als Mittelschullehrerin nur anschließen. Das müssen wir akzeptieren und letztlich die motivierten Kinder vor denen schützen, die - aus welchen Gründen auch immer - neben der Spur laufen. Das Kind wird also mit seinen Bedürfnissen und Schwierigkeiten nicht wirklich gesehen. Klar sollte jeder erstmal bei sich anfangen und schauen, was man persönlich in seiner Familie oder im direkten Umfeld/Bekanntenkreis ändern kann.Aber ich sehe uns, als informierte und sensibilisierte Menschen, hier auch ein stückweit in der Verantwortung bei psychischer Gewalt gegen Kinder nicht mehr wegzuschauen.Ich habe selbst schon oft hilflos mit ansehen müssen, wie mir fremde Menschen öffentlich und lautstark auf ihre heulenden Kinder "einwirken". Sie wollten niemanden verärgern. Während dem Runtertragen schlägt sie mich oder kratzt mich.. das ist ihre Gewalt, logo, aber wie soll ich sonst aus dem Haus? Ich denke es ist richtig ihm Optionen zu geben wann er sie gewechselt haben will und wo. Zuhause braucht er keine Angst vor negativen Konsequenzen haben. Sollte auch dies nicht funktionieren, ist zu überlegen, ob der FLR ertrag und eure FLR Beziehung für eine gewisse Zeit ausgesetzt werden. Kommt der noch? Das Buch wurde unter "Katharina" veröffentlich. „Höhere Strafen funktionieren nicht“ Prävention verhindert Todesfälle wie den von Tugçe A., sagt Ali Cukur, der Trainer gegen Gewalt ist 01.12.2014, 06:00 entsprechend zu überlegen und nicht den "einfachen " Weg des Strafens (KEINE körperliche Gewalt!) Unser knapp 2jähriger wirft gerne beim Essen aus Wut sein Besteck auf den Boden, was uns als Eltern stört, weil dann auch mal was an den Wänden landet. Wenn die dadurch deutlich weniger strafen (gar nicht ist illusorisch), dann ist das toll!Und ja - Selbstfürsorge ist wichtig! Man kann die Kinder ja auch nicht immer machen lassen, was sie wollen. habe die entsprechenden Eltern vorsichtig angesprochen, aber beide male waren die Väter so auf 180, dass ich es eigentlich noch schlimmer gemacht habe. Dabei wissen sie meist nicht, wie schädlich Strafmaßnahmen für die jungen Menschen sind. Aber als Gedankenanstoß für dich: Die Kinder, die du jetzt am Gymnasium hast, sind etwa 12 jahre lang mit Lob und Strafen erzogen worden und ihre Hirnstruktur ist so angelegt, dass sie eine lobende oder strafende Macht spüren müssen, um zu reagieren. Ich konnte ihn überzeugen und er kooperierte. : Ein ähnliches Problem habe wir auch beim Zähne putzen. Danke dafür! Ich finde durch diese Strategie erlernt das Kind gesellschaftskonformes Verhalten. Ganz ehrlich, in der Zeit als ich kinderlose Erzieherin war, wäre mir so ein Beitrag wie oben auch leicht aus der Feder gegangen und ich hätte ihn zu hundert Prozent verfochten. Mit dem Fall als Beispiel. oder "In fünf Minuten, wenn der Wecker klingelt." Erziehen ohne Strafen? Ich möchte meine Kinder auch nicht bestrafen und finde hier alles, was ich irgendwie diffus zu diesem Thema empfinde, so klar ausgedrückt. Muslime nehmen sich in Europa das Recht, sich auf den Koran zu berufen. Wir Lehrer sind ein Teil dieses Zwangssystems und müssen für dessen Funktionieren sorgen, auch mit Strafen bzw. Ja, es geht harmonisch, wir haben das oft erprobt... ABER, es gibt immer wieder Situationen wo man sich am Anschlag befindet.Wie funktioniert das mit der Selbstkontrolle bzw. Selbständigkeit kann man wieder üben, wenn Zeit ist. Eine Bestrafung wäre es in meinen Augen, wenn ich sagen würde "Du darfst erst weiter essen, wenn du die Gabel aufgehoben hast." Und das ist nicht in Ordnung. Sie hat beim Nachhausekommen ihre Schuhe direkt vor der Tür ausgezogen und dort liegengelassen. Hier kann man viel lernen und sich auch mal selbst überdenken und weiter nachdenken. Bei allen Strafen solltest Du bedenken, dass es oftmals ein sehr langer Weg sein kann, bis der Mann nach den Wünschen der Frau lebt. StrafTheorie oft an ungünstigen Bedingungen scheitert. Ich fügte noch ein "Bitte. Strafen können bei ohnehin eher aggressiven Kindern die Aggressivität noch verstärken, ein Kind aber auch einschüchtern und verängstigen. Ich kann aber ja auch schlecht vor versammelter Mannschaft beim Familienessen sagen, dass das jetzt nicht richtig war, was Mutter XY mit ihrem Kind macht. Ich finde es so schade, dass wir als Eltern kaum Möglichkeiten haben in öffentlichen Organisationen entsprechend ein zu wirken.Über einen Rat würde ich mich sehr freuen. Besser hätte ich das nicht sagen können :-)Schade, dass ihr nicht mehr so viel Zeit habt für den Blog... lese zurzeit gerne beim (Tandem-)Stillen, wenn ich endlich Zeit finde zum lesen! Ab wann sollte man nicht mehr wegschauen, sondern die Eltern zur Rede stellen? Ich war und bin immernoch großer Verfechter gewaltfreier Kommunikation, denke aber, dass die Umsetzung dieser göttlichen AntiSanktions- bzw. Warum funktionieren Strafen für sexuelle Belästigung nicht? Da mach dir mal nicht soviele Sorgen. Was ja nur logisch ist, damit er nicht Wind wird.Die Herangehensweise ist nicht immer gleich. Wenn Sie versuchen, Rache zu üben, indem Sie versuchen, einem Narzissten eine Lektion zu erteilen, werden sie ihn nur dazu bestärken (und sich selbst schwächen), mehr Aggressionen hervorzubringen. Wo denn? Habe das hier meinem Mann vorgelesen und nun will er und ich auch natürlich wissen, wie es stattdessen besser geht. Selbstjustiz kann allein schon aus dem Grund das es einen Kreislauf auslöst nicht funktionieren. Ich erhoffe mir, dass sich das Anziehen so einpendelt und wir im Januar nicht ins alte Muster zurückfallen. Sie sind nicht in der Lage, sich nach irgendeinem geltendem Recht zu verhalten. morgens, wenn man zum Kindergarten los muss oder abends, wenn das Kind ins Bett soll). Der Schutz hochwertiger Rechtsgüter durch eine Strafandrohung ist jedoch imperativ. Seufz... Der Artikel ist definitiv noch auf dem Plan! Oder ständiges Wegrennen beim Essen. Antworten auf die wichtigsten Fragen. finde ich ja sonst noch Tips im Blog, ich lese mich heute Abend mal durch. [Murmann, § 8 Rn. Sie hatte schließlich alle meine Argumente berücksichtigt. Wir Eltern wollen weder bestrafen, noch schimpfen, noch zwingen, aber wir wollen auch nicht über jede Kleinigkeit diskutieren, das Kind anbetteln etwas zu tun oder sein zu lassen oder dass unser Kind uns auf der Nase herumtanzt. Ein gesundes Selbstwertgefühl ermöglicht souveränes soziales Verhalten, ängstliche Unterordnung führt bestenfalls zu Anpassung. das können sie super: Zuhause von anderen Orten unterscheiden. Lieber Udo,vielleicht helfen Dir diese Artikel weiter:http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2015/12/windeln-wechseln-mein-kind-will-sich-nicht-wickeln-lassen-tipps-und-tricks.htmlhttp://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2014/12/zaehne-putzen-mit-kindern-und-babys-tipps-und-tricks.htmlLiebe GrüßeDanielle, Hallo ihr Lieben,vielen Dank für einen ganz wunderbaren Artikel. Juni 27, 2016 um 9:25 am. Ansonsten lasse ich das Argument eigentlich nicht zählen.Was sind eure Erfshrungen und Tipps?Vielen Dank an alle und noch einen schönen AbendUdoP.S. Ich staune auch immer wieder, wie weit man mit einem einfachen "Bitte" bei meiner Kleinen kommt. Weil der Koran über den Gesetzen steht. Strafen sollten nicht willkürlich eingesetzt werden. Er ist noch nicht erschienen. Aber die Kindergärtnerin wird auch keine anderen Mittel kennen. Nun ist es ja so, dass unsere Umwelt ganz und gar nicht unerzogen ist. Viele HundehalterInnen beklagen sich, dass ihr Hund nicht auf Ihre Signale hört. (ok, es gibt wenige Kinder, die tatsächlich so gar nicht raus wollen, aber meine K2 war auch so...) In unserem Buch ist eigentlich ganz gut aufgeführt, wie man aus diesen Konflikten rauskommt. Ich habe eine zweieinhalbjährige Tochter, die "unerzogen" aufwächst, also keine Strafen oder logischen Konsequenzen kennt. Nein. Nun fehlt noch der (für mich) spannendere 2. Ich warte ebenfalls gespannt auf den Folgeartikel. Sie hatte gesagt, dass sie jetzt spielen möchte und ich hatte sinngemäß gesagt "Kind, setz dich wieder hin, der Papa isst noch" sie guckte mich groß an. Zb. Ich würde mir zu den Fragen einen separaten Artikel wünschen!Beste GrüßeChris, Lieber Chris, du hast Recht, das ist ein wichtiges Thema. Sie sind nicht in der Lage, sich nach irgendeinem geltendem Recht zu verhalten. Und ich fands echt schon kalt morgens. Es geht hierbei nicht darum, die Beziehung zu zerstören. Auch wenn mir trotzdem noch manchmal Wenn-dann-Sätze über die Lippen kommen, klappt das im Großen und Ganzen ganz gut und ich nehme auch mal entspannter hin, wenn es mal nicht genauso gemacht wird, wie es es mir vorstelle.Nun habe ich gerade eine neue Stelle an einem Stadt-Gymnasium mit recht "schwierigem Klientel" bekommen. Ich kenne auch beide Probleme und stand oft auch ratlos da. Und ich grübele und grübele... Dazu Input zu hören, wäre interessant! Ich glaube, sie hat einfach einen Moment länger gebraucht, um von ihrem Wunsch Abstand zu nehmen, die Schuhe vordie Tür zu stellen, dann aber echt begriffen, warum unsere Schuhe alle beieinander an einem bestimmten Platz stehen.