August 2020 . Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt – Roman | SOUNDS & BOOKS Später studierte sie Deutsche Sprache und Literatur, Religionswissenschaft sowie Grafik und Malerei an der Philipps-Universität Marburg. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Mit deutlichen Bildern und einer klaren Sprache erleben wir die Verknüpfungen von einer Familie und deren Begegnungen in einer politisch wandelbaren Zeit. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. In den 7 Abschnitten wechseln die Figuren, die im Mittelpunkt stehen, aber es gibt immer Bezüge zueinander. Seine Konstruktionsmetaphern stammen aus der optischen Sphäre. Es ist der Klang der Sprache, ein weiches Schwingen oft kurzer Sätze, das sofort für „Die Unschärfe der Welt“ einnimmt. AutorIn: Franziska Hirsbrunner Jetzt hören Leuchtende Schatten. Iris Wolff auf Facebook. Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Iris Wolff erzählt feinfühlig und mit brillanter Sprache die Geschichte einer Familie aus dem Banat, einer historischen Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt. Familie der Seifenbaumgewächse. Erneut ein sehr feinfühliges Werk von Iris Wolff. Iris Mary Fitzgerald (born Wolff), 1927 - 2015 Iris Mary Fitzgerald (born Wolff) 1927 2015 New York Florida Iris Mary Fitzgerald (born Wolff) was born on month day 1927, at birth place , New York, to Berttram Wolff and Shirly Wolff (born Blount) . Iris Wolff erzählt in "Die Unschärfe der Welt" die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Die Unschärfe der Welt. Die Autorin Iris Wolff erzählt die über vier Generationen aus Begegnungen, Erlebnissen und Ereignissen gewebte Geschichte einer Familie aus dem Banat, die bis in den Osten und Westen Deutschlands vor und nach der Wende führt und damit auch exemplarisch für die wechselvolle Geschichte des 20. Halber Stein. Bei aller Komplexität ist der Roman dennoch relativkurz und episodenhaft erzählt. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Iris Wolff ist 1977 in Hermannstadt geboren und im Banat und in Siebenbürgen aufgewachsen. Pflanzengattung: Ahorne. Er erzählt von Menschen aus vier Generationen, von einer Familie aus dem Banat, deren Bande selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. " 224 Seiten geb. Iris Wolff Die Unschärfe der Welt Roman ca. Iris Wolff hat einen großen Roman geschrieben. Deutsche Sprache und Literatur und war von 2003 bis 2013 Mitarbeiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach und Dozentin für Literaturvermittlung. Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt. Der Marie Luise Kaschnitz-Preis für das Jahr 2021 geht an die aus Siebenbürgen stammende Autorin Iris Wolff. Durch die poetischen Schilderungen und Charakterisierungen leben die Figuren noch länger im Lesenden. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. KONTAKT BUCHUNGSANFRAGEN FÜR LESUNGEN BITTE AN DEN KLETT-COTTA VERLAG (S. MENUPUNKT "LESUNGEN") Bitte lasse dieses Feld leer. Iris Wolff beschreibt die Geschichte einer Familie in Rumänien über mehrere Generationen. BÜCHER. Alle Figuren haben miteinander zu tun. Iris Wolff wurde 1977 in Siebenbürgen geboren, wohnt mittlerweile jedoch in Freiburg im Breisgau. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Iris Wolff – Die Unschärfe der Welt Veröffentlicht am August 22, 2020 August 22, 2020 von kulturgeschwaetz In Oscar Wildes „Das Bildnis des Dorian Gray“ sagt Lady Henry über Richard Wagners Musik: „Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Die Unschärfe der Welt" verbindet Lebenswege von sieben Personen, … So tun, als ob es regnet. Ausgabe € 20,– / E-Book € 15,99 ISBN 978-3-608-98326-5 / erscheint am 22. Iris Wolff entstammt selbst der deutschsprachigen Minderheit in Rumänien. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Die Unschärfe der Welt Iris Wolff Klett-Cotta 2020, 216 S., 20 € Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Die Werke stammen aus der Sammlung der Familie Bastian, wie die Kunstsammlungen mitteilten. Iris Wolff . Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. PRESSESTIMMEN. Eine fragmentarisch erzählte Geschichte einer Banater Familie, die ich persönlich nicht auf der Liste erwartet hätte. Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt. Studium der Germanistik, Religionswissenschaft und Grafik & Malerei in Marburg an der Lahn. wuchs in Hermannstadt und Semlak/Banat auf, emigrierte 1985 mit ihrer Familie nach Deutschland, studierte dort u. a. Iris Wolff erzählt auf diese Weise eine Familiengeschichte über mehrere Jahrzehnte, die sich mit Liv und dem Tod Karlines bis in die jüngste Gegenwart erstreckt. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Iris Wolff – Die Unschärfe der Welt Als letzten Dienstag die Longlist des diesjährigen Deutschen Buchpreis es verkündet wurde, fand sich auch dieses Buch auf der Liste: Iris Wolff mit ihrem Roman Die Unschärfe der Welt. Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Es mag bloßer Zufall sein, dass es vier Ahornblätter sind, die das Cover des Romans Die Unschärfe der Welt (Klett-Cotta Verlag, 2020) von Iris Wolff zieren. Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Iris Wolff erzählt die wechselvolle Geschichte einer rumänischen Großfamilie vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Ostblocks. ... Ein alter Pfarrhof im Banat ist hier das Zentrum der Saga einer Familie im 20. Der Weg von Siebenbürgen nach Stuttgart ist weit: Iris Wolff verwandelt in ihrem neuen Roman „Die Unschärfe der Welt“ verlorene Vergangenheit in unmittelbare Gegenwart. Sie hat schon mehrere Romane veröffentlicht und … Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. 1985 emigrierte sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Die Sprache schwebt förmlich durch die ganze Geschichte. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. 1985 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Wir begleiten die vier Generationen von der Zeit der Monarchie bis zum … Auch die Nervatur: handförmig. Im neuen Roman von Iris Wolff behauptet eine Figur sogar, die Erinnerung sei „ein Raum mit wandernden Türen“. Die Autorin Iris Wolff. Sie haben mit Nähe und Ferne zu tun. ... Ein zarter Roman über Familie und Wahlverwandtschaft, das Alter und den Holocaust, auf gerade mal … Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Ihre Kindheit verbrachte Iris Wolff in Hermannstadt und in Semlak im Banat, bevor sie 1985 mit ihrer Familie nach Deutschland auswanderte. Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Deren Blätter (drei bis fünf Blättchen) meist handförmig gelappt. Info. Heute lebt sie in Freiburg im Breisgau. Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Sie verknüpft unterschiedliche Lebenswege, die sich trotz Schicksalsschlägen und räumlicher Distanz immer wieder begegnen. Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Das teilte die Evangelische Akademie Tutzing am Montag mit.