niedrigste Durchschnittstemperatur in Mauritius im April: 21,1 °C, in den Black-River-Bergen, rund um den mit 828 m höchsten Berg auf Mauritius, dem Piton de la Petite Rivière Noire im Südwesten der Insel. Zu Monatsbeginn und im zweiten Drittel sorgte kurzzeitig typisches Aprilwetter mit Niederschlägen, die teils als Schnee fielen, zeitweise bis ins Flachland für winterliche Verhältnisse. Am meisten schien die Sonne in Mecklenburg-Vorpommern mit bis zu 310 Stunden. 2019 lag das globale Mittel der bodennahen Lufttemperatur nach Berechnungen des Hadley Centres rund 0,74 °C über dem Mittelwert von 1961 bis 1990. Im Südwesten reichte es hingegen teils nur für durchschnittliche 140 Sonnenstunden. Saarland: Im April 2019 erreichte das Saarland eine Temperatur von 9,4 °C (8,2 °C). Dazu präsentierte sich der Monat warm. Unterhalb von 400 Meter Seehöhe gab es verbreitetet ein bis drei Sommertage (Höchsttemperatur mindestens 25°C). Im April verzeichnete Worms am Rhein bereits sechs Sommertage. Die Hauptstadt präsentierte sich mit 11,4 °C (8,4 °C) als die wärmste und mit 23 Prozent ihres Niederschalgssolls von 40 l/m², dies sind rund 10 l/m², als die niederschlagärmste Region. Zoom, Wetter und Klima aktuell und unterhaltend, In bis zu 280 Zeichen Wetter und Klima weltweit, #ichliebewetter – Schnappschüsse und Videos. Quelle für alle Daten sind Zahlen der Climate Research Unit. 2016, 2019, 2015, 2017, 2018, 2014, 2010, 2013, 2005 und 1998 waren die bisher wärmsten Jahre der Messreihe. % v.l.M. April 2019 unter den fünf sonnenscheinreichsten seit Messbeginn 1951 Winter 2019/2020: 5,4 +3,5; 269,9; 144%; 120,4; 78%; Was bedeuten die Werte? Bis Redaktionsschluss standen nicht alle Messungen des Stationsnetzes des DWD zur Verfügung. Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-April 2019; Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-August 2019; Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-Dezember 2018; Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-Dezember 2019; Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-Februar 2019; Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-Januar 2019 Am wärmsten war es am 25. in Kitzingen und in München mit jeweils 28,1 Grad. Größte Unternehmen der Welt nach Marktwert 2020 Weiterlesen Content- & Design-Service Zugegriffen am 07. Jahrhundert. Der März hat sich von zwei Seiten gezeigt. Dez: Stellenweise Regen. Monats- und Jahreswerte für Deutschland mit Angaben zu Mitteltemperatur, Niederschlagssumme und Sonnenscheindauer. 9 °C: 7 °C: 84 %: 35 km/h: 2.9mm: 82%: 25. Bundesweit lag die Durchschnittstemperatur um + 1,3 °C über dem 30-jährigen klimatologischen Mittel von 1981 bis 2010. 726,4; 113%; Frühling 2020: 8,5 +0,9; 101,7; 61%; 717,6; 137%; Winter 2019/2020: 5,1 +3,5; 336,2; 156%; 105; 70%; Was bedeuten die Werte? Im Allgäu zeigte sich die Sonne mit unter 140 Stunden am wenigsten. In der Prignitz fielen insgesamt gebietsweise nur 3 l/m². Dies gab es seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 noch nie. Durchschnittstemperatur im Herbst 2019 nach Bundesländern (in Grad Cels Die Zeitreihe deckt den Zeitraum ab 1761 ab, für den direkte Messungen der Temperatur vorliegen. Oberhalb von 400 Meter Seehöhe gab es in diesem April zwei Sommertage in Bad Goisern (O, 538 m) und Innsbruck-Universität (T, 578 m). Bayern: Bayern kam auf 9,5 °C (7,0 °C), über 35 l/m² (70 l/m²) und annähernd 215 Sonnenstunden (154 Stunden). Beim Niederschlag fiel vor allem auf, dass es - wenn überhaupt - fast nur im Bergland schneite. Insgesamt verlief der April nicht nur zu mild, sondern auch sehr sonnig und niederschlagsarm. Bei den Temperaturen kam der Frühlingsmonat erwartungsgemäß nicht an den rekordwarmen April 2018 heran, es war aber trotzdem überdurchschnittlich warm. Am 25. Präsentiert sich das Wetter im April 2020 ziemlich spannend und abwechslungsreich? Januar Februar März April: Mai Juni Juli August: September Oktober November Dezember: Winter 2019/2020 Frühling 2020 Sommer 2020 Herbst 2020 : 1. Rheinland-Pfalz: Rheinland-Pfalz meldete eine Durchschnittstemperatur von 9,7 °C (7,8 °C). Bitte ändern Sie die Einstellung in Ihrem Browser, um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können. Mecklenburg-Vorpommern: Die DWD-Experten ermittelten für Mecklenburg-Vorpommern eine Durchschnittstemperatur von 9,3 °C (6,7 °C). Höchsttemperatur in Mauritius im April Abgesehen vom Jahr 2016 fiel in allen Aprilmonaten der vergangenen zehn Jahre weniger Regen als üblich. April 2019 unter den fünf sonnenscheinreichsten seit Messbeginn 1951. Für Hamburg berechneten die Klimaexperten 10,2 °C (7,5 °C), abgerundet 20 l/m² (50 l/m²) und über 245 Stunden (156 Stunden) Sonnenschein. Im Landesmittel kamen nur rund 30 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel. So kamen in der Fränkischen Alb, dem Passauer Land, der Leipziger Tieflandbucht, der Prignitz sowie der Mecklenburgischen Seenplatte bis zum 25. örtlich nur rund 1 l/m² zustande. Das hat es in Deutschland seit 1881 noch nie gegeben.“ Im April dominierte in Mitteleuropa meist Hochdruckeinfluss. 2015 bis 2019 war mit deutlichem Abstand die wärmste 5-Jahresperiode seit Beginn der Messungen. Die für die letzten zwei Tage des Monats verwendeten Daten basieren auf Prognosen. höchste durchschnittliche Temperatur im April:10,7 °C, im Oberrheintal und am Unterlauf des Neckar im nordwestlichen Baden-Württemberg. Schleswig-Holstein und Hamburg: Im April 2019 war Schleswig-Holstein mit knapp 9,0 °C (6,6 °C) das kälteste Bundesland. Schnee und Frost ist sehr häufig noch einmal möglich und auch die ersten Sommertage sind im April nicht ausgeschlossen. Mit abgerundet 45 l/m² (57 l/m²) war es ein vergleichsweise niederschlagsreiches sowie mit knapp 190 Stunden (151 Stunden) ein sonnenscheinarmes Bundesland. Der Einfluss des Golfstroms sorgt, laut Wetterstatistik, für die verhältnismäßig hohe Durchschnittstemperatur in Deutschland. Der April 2019 brachte innerhalb von kurzer Zeit sommerliches und winterliches Wetter. 2019 war in Deutschland das wohl drittwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.Mit einer Durchschnittstemperatur von 10,2 Grad liegt 2019 knapp hinter 2018 und 2014. Nach einem Durchhänger zur Monatsmitte präsentierten sich die Ostertagefast makellos schön. (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Aufgrund des kräftigen Hochs KATHARINA über Skandinavien war der Nordosten in Sachen Sonne aber klar im Vorteil. Am meisten schien die Sonne in Mecklenburg-Vorpommern mit bis zu 310 Stunden. Im Mittel liegt hier die Zahl der Sommertage zwischen 0,5 und 1. Baden-Württemberg: Baden-Württemberg präsentierte sich im April mit rund 9,0 °C (7,4 °C) als die zweitkühlste, mit rund 50 l/m² (78 l/m²) als die zweitniederschlagsreichste und mit aufgerundet 180 Stunden (151 Stunden) als die zweitsonnenscheinärmste Region im Bundesgebiet. Damit war 2019 das zweitwärmste jemals gemessene Jahr. Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. In der Nacht zum 14. brachten kräftige Schauer in Beerfelden im Odenwald 8 cm Schnee. Damit landete der Dezember 2019 unter den wärmsten zehn seit dem Beginn von Messungen 1881. Daten im Vergleich zur Normalperiode 1961 bis 1990. Der insgesamt geringste Niederschlag fiel an der Mecklenburgischen Seeplatte mit gebietsweise nur 3 l/m². Der Nordosten war dabei in allen Belangen "im Vorteil", im Südwesten gab es hingegen winterliche Rückschläge. Sachsen: Für Sachsen verbuchten die DWD-Meteorologen im April 9,8 °C (7,3 °C), knapp 25 l/m² (57 l/m²) und rund 255 Sonnenstunden (150 Stunden). Jahrhunderts von 15,5 Grad gelegen, teilte die NOAA am Donnerstag mit. WetterOnline ( https://www.wetteronline.de ). Damit war der Dezember 2019 der sechste zu warme Monat in Folge (seit Juni 2019). Außerdem traten in Waghäusel-Kirrlach, südöstlich von Speyer, Worms am Rhein sowie Kahl am Main, nordwestlich von Aschaffenburg, insgesamt bereits sechs Sommertage auf. Weiterlesen Monatliche Durchschnittstemperatur in Niedersachsen von November 2019 bis November 2020 Durchschnittstemperatur … Der wärmste Juni: 2019. 29.03.2019 - Wie wird das Wetter im April? Dabei wird zum einen der Witterungsverlauf in wesentlichen Zügen beschrieben, zum anderen finden aber auch besondere oder extreme Wetterereignisse eine Erwähnung. Überwiegend gelangten dabei mit östlicher oder südlicher Strömung warme kontinentale Luftmassen nach Deutschland, die die Temperatur auf ein frühlingshaftes, teils auch schon frühsommerliches Niveau steigen ließen. Das … Der DWD schreibt in seiner monatlichen Pressemeldung: Mit 9,6 Grad Celsius (°C) lag im April der Temperaturdurchschnitt um 2,2 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Der Deutsche Wetterdienst ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dezember 2020. Die Statistik gibt interessante Aufschlüsse über die Wetterentwicklung im zweiten Frühlingsmonat. The linear trend over the period 1881 to 2019 is +1.6 K. 9 of the 10 warmest years in Germany were within the last 20 years. Auf Rügen und in Vorpommern zeigte sich die Sonne mit bis zu 310 Stunden am längsten. Kahl am Main, nordwestlich von Aschaffenburg, hatte sechs Sommertage. Dort zeigte sich der Himmel örtlich über 300 Stunden lang blau. Die bundesweit größte Tagessumme mit 47,0 l/m² fiel am 26. in Haag in Oberbayern, östlich von München. Lange Zeit hatte Hoch KATHARINA das Sagen, wodurch besonders im Norden und Osten Sonne und Wärme regierten. Mit Nachtfrost, reichlich Regen und teilweise sogar Schnee ist der Mai aus der Reihe getanzt. Klimawandel live: 13 zu warme Monate in Folge – neuer Rekord seit 1881, Offenbach, 29. Nicht umsonst lautet eine bekannte Bauernregel: "April, April, der weiß nicht, was er will." In Sachen Sonne und Trockenheit hat sich der April direkt am Vorjahresmonat orientiert. Der Monat war 0,57 Grad heißer als der Durchschnitt der … With an average temperature of 10.3 °C, 2019 together with 2014 was the second warmest year observed in Germany since the beginning of systematic observations in 1881. Viel Sonne und wenig Regen - unter diesem Motto stand der April 2019. Die Niederschlagsumme betrug rund 20 l/m² (49 l/m²) und die Sonne schien nahezu 250 Stunden (164 Stunden). Immerhin war der April 2019 der 13. Juli 2019 wurde im niedersächsischen Lingen im Emsland ein neuer Hitze-Rekord gebrochen. = Prozent vom langjährigen Mittel Die Tabellen zeigen Monats-, Jahres- und Jahreszeitenwerte für Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein. Private Wetterstation in 04420 Markranstädt. Für Waghäusel-Kirrlach, südöstlich von Speyer notierten die Klimaexperten bereits sechs Sommertage. Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. Der April lag mit etwa 220 Stunden deutlich über seinem Soll von 154 Stunden und gehörte damit zu den fünf sonnigsten seit Messbeginn 1951. Oft warmer April 2020 Insgesamt wird der April 202… Eine turbulente erste Monatshälfte mit Stürmen brachte recht milde Luft und viel Niederschlag. Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen verzeichnete im April 2018 eine Mitteltemperatur von 10,3 °C (7,9 °C), eine Niederschlagsmenge von knapp 30 l/m² (62 l/m²) und eine Sonnenscheindauer von nahezu 215 Stunden (148 Stunden). Auch die Sonnen- und Regenwerte verfehlten im Mai 2019 den Durchschnittswert. Bundesweit traten sehr unterschiedliche Niederschlagssummen auf. Bild: Jan Schlomach. Das Wetter in den Bundesländern im April 2019 Wie hoch sind die Durchschnittstemperaturen in Deutschland?